Artikel mit dem Tag "fitnesslügen"



23. Mai 2013
Der Sommer kommt, es wird immer wärmer und wir schwitzen schneller und mehr – besonders beim Sport. Die Flüssigkeitszufuhr vor, während und nach dem Fitnesstraining spielt eine entscheidende Rolle für unsere Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Viele Freizeitsportler stellen sich die Frage, ob spezielle isotonische Fitnessgetränke besser sind als stink normales Wasser.
25. April 2013
Klingt doch eigentlich logisch, oder? Sport ist bekannt dafür, allgemein gut für den Körper zu sein und deshalb muss er eigentlich auch die Abwehrkräfte, also das Immunsystem, stärken. Das stimmt jedoch nicht ganz, wenn man die Aussage auf die Goldwaage legt. Sport stärkt nicht automatisch das Immunsystem, denn es kommt immer auf die Intensität des Sports an. Die Gleichung „je mehr Sport, desto kräftiger das Immunsystem“ gilt nicht.

05. April 2013
Nein, auch wenn viele Profisportler vor dem Training Magnesium wie Brausepulver vertilgen – Schutzwirkung gegen Muskelkrämpfe hat Magnesium leider nicht. Dafür ist die üblicherweise eingenommene Menge zu gering, zumal auch nur ein Teil davon in den Muskeln ankommt und dort verwertet werden kann. Damit Magnesium als Schutz vor Muskelkrämpfen überhaupt wirken kann, müsste es über mehrere Wochen in sehr hoher Dosierung aufgenommen werden. Allerdings würden derart hohe Dosen den...
22. März 2013
In den Köpfen vieler Halbwissenden geistert häufig die Meinung herum, sie könnten durch gezieltes Training ihr Körperfett in Muskeln umwandeln. Das geht natürlich nicht. Leider! Wenn dem so wäre, hätten im Nu zig Trainierende einen Sixpack wie Cristiano Ronaldo oder eine Brust wie Daniel Craig. Fett kann nicht in Muskeln umgewandelt werden!

15. März 2013
Jeden Freitag widme ich weit verbreiteten Märchen, die in der Fitnesswelt kursieren. Unwissende oder weniger Sportinteressierte lassen sich leider oft täuschen von Werbung, Schlagzeilen und Modeerscheinungen, anstatt ihren gesunden Menschenverstand zu benutzen. Mit meiner Rubrik „Fitnesslügen“ möchte ich allen Betroffenen helfen. Vielleicht hat der eine oder andere unter euch schon einmal davon gehört oder gar in einer Zeitschrift gelesen, dass man beim Joggen mit den Knien einknicken...
25. Februar 2013
Du hast sicherlich auch schon mal davon gehört, dass, wenn du morgens vor dem Frühstück laufen gehst, also dem Körper keine Kohlenhydrate zuführst, besser Fett verbrennst als andersherum. Scheint ja auch logisch zu sein: Wenn der Körper keine Kohlenhydrate (Zucker) hat, die er verbrennen kann, lässt er die Fettzellen schmelzen. Ganz so einfach ist es leider nicht.